Berichte
2017

Laufliste 2018
wo waren wir unterwegs

14.03.2018: Von Törbel über Holz zur Alp Pletsche und zurück,
anklicken: für den Track in Google Earth
Fotos: Canon G16, GPS-Daten im Exif

14.03.2018:

anklicken für mehr
vom März, April 18

14.03.2018: Mit Bahn und Bus nach Törbel.
Am westlichen Dorfrand
werde ich namentlich begrüsst.
Dort ist am Morgen der Schnee noch
angenehm fest und hart.
*
Weiter hinauf Richtung Weiler HOLZ,
Zwischen Törbel und Pletsche begegne ich heute keinem Menschen.

14.03.2018: <== Blick aus dem fahrenden Bus
von Stalden / Saas hinauf nach Törbel.
*
<=== dann bin ich oben in Törbel,
schaue auf Brunegghorn,
Weisshorn, Bishorn .

14.03.2018: <== Übermütig toben die Kühe
auf der noch verschneite Weide herum,
Frühlings-Gefühle ?
*
Auf der gegenüberliegen Seite
steigen Gämsen auf.

14.03.2018: Weiter auf dem winterlichen
Alpsträsschen zur Pletsche .
*
Über dem Mattertal Grächen,
der Riedgletscher,
Nadelgrat, Hohberghorn, Dürrenhorn..
*
<=== Blick zurück aufs Bietschorn
- über dem Rhonetal .

14.03.2018: Unterhalb vom Weg
die tief veschneiten Hütten von BAD ,
*
Immer näher darf ich
das das Weisshorn sehen .
<==
und drüben vom Nadelhorn bis zur Gugla .
*
Meine frischen Spuren .

14.03.2018: Unberührt liegt Pletsche vor mir .

14.03.2018: Für einmal halte auch ich mich, als Wanderer,
an Strassenverkehrs-Schilder und kehre hier um .

<== 14.03.2018: Zurück in Törbel

14.03.2018: Zwischen Törbel und Pletsche
begegne ich heute keinem Menschen.
Bis oberhalb de Alp BAD hat es noch
alte Schneeschuh-Spuren.
*
Dann wird es etwas mühsam,
der Schnee klebt an meinen Schneeschuhen,
aber die Aussicht wird immer beeindruckender.
*
Unberührt liegt bald die Alp Pletsche vor mir,
wie auch der Weg Richtung Tschongbach-Graben,
für weiter ist es für mich einsamen Wanderer zu unsicher.
*
Nach gemütlicher Rast vor der Alphütte
laufe ich meist auf dem gleichen Weg
zurück nach Törbel.
*
Der Bus bringt mich direkt heim nach Visp,
am Abend wird die Lawinengefahr um 1 Stufe hinauf gesetzt.
* * * *
16.03.18: Zwei Tage später unterwegs
zwischen St.German und Raron
ist der Frühling angekommen.

Seite in Bearbeitung,
bitte noch Geduld