Berichte
2017

Laufliste 2018
wo waren wir unterwegs

29.-30.03.18: Vom Schalb-Hüttji über Läger zum Hannigtschugge, Abstieg nach Kalpetran.
anklicken: für den Track in Google Earth
Fotos: Canon G16, GPS-Daten im Exif

30.03.2018:

anklicken für mehr
vom März, April 18

29.03.2018: Bevor Bart und Niels aus den Niederlanden auf eine Ski-Tourenwoche Gran Paradiso gehen,
wollen sie
zum *Angewöhnen*
zu uns aufs Schalbhüttji.
Zum Trainig laufen von unten in Kalpetran los .
noch ist es bewölkt.
*
Bald brennt das Herdfeuer und drinnen ist es gemütlich warm.
Mit Raclette und einem Schluck Fendant geniessen wir den Hütten-Abend.
Es klart auf und nachts
scheint der (fast-) Vollmond .

*
30.03.2018: Der Mond geht gerade unter.
als der Morgen dämmert.
Nach gemütlichem Frühstück
(aufgeräumt wird erst, wenn wir zurück kommen)
legen wir die Schneeschuhe an und laufen los.

29.03.2018: Nachbars Geissen
empfangen uns auf dem Schalb.
*
Auf der Schattenseite liegt
kaum weniger Schnee als im Februar.

30.03.2018: Ein wunderschöner
Morgen begrüsst uns,
*
Blick von vor der Hütte ins Augstbord-Tal.

30.03.2018: vom oberen Schalb:
*
- im Süden Brunegghorn, Bishorn,

*- im Westwn Augstbord-Tal

30.03.2018: Der Aufstieg bis zum *Alpkeller* iauf hartem Schnee ist angenehm,
weiter vorbei an alten Lärchen zum Läger.

30.03.2018: Bei den kleinen Lärchen
etwas oberhalb vom Hannigtschugge machen wir Halt.
Bei diesem Sonnenschein wird der Schnee langsam weich.
Wir machen uns auf den Rückweg.

30.03.2018: Vom Läger steigen ab,
bis der Weg durch den Wald
zur Bergstation vom Schalbbähnli.

30.03.2018: Wieder zurück vor unserer Hütte,
geniesen wir, die Geissen und der Kater
die Frühlingssonne.
*
Nachdem die Hütte aufgeräumt ist
steigen wir ab nach Kalpetran .

30.03.2018: Am Morgen sind die Schalb-Hänge hart gefroren,
gut für den Aufstieg mit Schneeschuhen.
Auch weiter oben erleben wir
eine schöne Schneeschuh-Wanderung .

Seite in Bearbeitung,
bitte noch Geduld